Der Badminton Club Frauenfeld (BCF) wurde 1973 gegründet und hat heute fast 100 Aktivmitglieder. Ein wichtiges Ziel des Vereins ist es, Badminton als Sport voranzutreiben und möglichst viele dafür zu begeistern. Es werden verschiedene Trainings angeboten. Jährlich werden Interclub-Mannschaften gebildet. Neben den sportlichen Ambitionen fördert der Badminton Club auch die Geselligkeit.

Im BCF trainieren die Kinder im Alter von 8 bis 13 Jahren in der Kategorie Piccolo. Sie lernen auf spielerische Art und Weise mit Schläger und Shuttle zu hantieren. Das Moto heisst: Spass und Bewegung. Für die Jugendlichen, 13 bis 18 Jahre, ist die Kategorie Junioren. Sie werden mit der Schlag- und Lauftechnik vertraut gemacht. Bei Interesse haben sie die Möglichkeit, an Turnieren teilzunehmen und einer Interclubmannschaft beizutreten.

Die Erwachsenen spielen, je nach Ehrgeiz, in der Kategorie Interclub oder Plausch. Die Interclubspieler können in einem geführten Training ihre Technik laufend verbessern, um für die Interclubspiele gut vorbereitet zu sein. Die Plauschspieler erwerben die Badminton-Grundkenntnisse, um sich danach dem Interclub Training oder den fortgeschrittenen Plauschspielern Spielern anschliessen zu können.

Es ist jederzeit möglich, nach vorgängiger Anmeldung ein Probetraining beim BCF zu machen.